„Bernd Kohlhepp liefert Kabarett-Sternstunden ab.“

Das sagt die Presse:

Ob als knitzer Schwabe Hämmerle im grasgrünen Kunststoff-Sportjäckle, als (fast) schriftdeutsch parlierender Conferencier, der den schwäbischen Elvis gibt … Er ist ein Komödiant, ein Harlekin, ein Schelm, bei dem jede Geste sitzt … die begabte wie vielseitige Hau-drauf-Maschine Bernd Kohlhepp lieferte Kabarett-Sternstunden ab … In schwindlig machender Rasanz wechselte er die Rollen … Herrlich, wie das Künstler-Chamäleon Kohlhepp mit einer Mischung zwischen Marty-Feldman-Augenrollen und Gorilla-Grollen sich durch die Rollen spielt und in alledem auch noch spontan genug ist, die Reaktionen der ins Spiel involvierten Zuschauer aufzugreifen … das ist klasse!